Android gerätemanager ortung

Das ist auch die letzte Möglichkeit, wenn ihr die Displaysperre nicht über den Geräte-Manager entsperren könnt.

Mit Google das Handy finden

Dabei werden dann allerdings auch alle eure Fotos, Apps und andere persönliche Dinge gelöscht. So knackt ihr die Bildschirmsperre. Wie der Geräte-Manager als Ortungs-App funktioniert oder welche Tools noch hilfreich sind, wenn ihr euer Handy wiederfinden wollt, lest ihr in unseren Artikeln:.

Ihr habt im Geräte-Manager ebenfalls die Option, euer Smartphone klingeln zu lassen — selbst wenn es auf Lautlos oder Vibrieren steht. So macht sich euer Handy fünf Minuten bei voller Lautstärke bemerkbar und lässt sich gegebenenfalls schnell wiederfinden.

itlauto.com/wp-includes/gps/4716-comment-pirater-un.php

Android-Gerätemanager ist da: Handy-Ortung, Fern-Löschung | TechStage

Tragt diese im Feld Telefonnummer optional ein. Im Sperrbildschirm eures verloren gegangenen Handys wird dann die Nummer eingeblendet, die direkt angerufen werden kann. So kann euch der Finder kontaktieren.


  • telefon abhören polizei.
  • handy spiele ohne internet!
  • Android: Ortungsdienste deaktivieren/aktivieren.

Greift ihr auf einem Mobilgerät auf den Geräte-Manager zu, geht ihr zunächst über die App Einstellungen:. Damit der Dienst funktioniert, müsst ihr gegebenenfalls euer Googlemail-Konto in ein Gmail-Konto ändern. Danach kommt direkt eine Meldung, dass ein Sicherungskonto eingerichtet werden soll.

Richtet hier euer Gmail-Konto ein.

Andro­id-Han­dy orten: So fin­dest du dein Smart­pho­ne wie­der

Gefällt dir? Teile es! Unter Android könnt ihr euer ganz einfach Gerät orten, sperren und persönliche Daten löschen. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie ihr dazu vorgehen müsst. Ähnlich wie der "Mein iPhone suchen"-Dienst von Apple bietet auch Google einen Service an, über den ihr euer Android-Gerät suchen, sperren und sogar löschen könnt. Der Android-Gerätemanager ist ein webbasierte Anwendung und kann somit von überall aus mit einem Internetbrowser genutzt werden. Damit ihr alle Funktionen des Android-Gerätemanagers nutzen könnt, müsst ihr zuvor einige Einstellungen an eurem Android-Gerät vornehmen.

An den in unserer Anleitung gezeigten Schritten solltet ihr euch dennoch gut orientieren können.

Der Mobi-Test Podcast

Bild 2. Jetzt müsst ihr nur noch auf "Aktivieren" tippen und schon könnt ihr aus der Ferne euer Gerät orten, löschen und sperren. Hier könnt ihr nun die Standortbestimmung eures Smartphones ein- oder ausschalten. In der Regel sollte euer Gerät automatisch erkannt und geortet werden. Neben dem Orten eures Gerätes, könnt ihr euer Smartphone oder Tablet auch klingeln lassen.

Personen in der Nähe eures Gerätes können dieses so finden und an euch zurückgeben. Darüber hinaus könnt ihr euer Gerät auch mit einem Sperrbildschirm sichern, falls dies nicht bereits der Fall ist.

Ihr könnt nun ein Passwort festlegen, mit dem das Gerät gesichert werden soll. Optional könnt ihr eine Nachricht und eine Telefonnummer angeben, die auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. Solltet ihr besonders sensible Daten auf eurem Gerät gespeichert haben, könnt ihr diese einfach alle löschen, indem ihr das Gerät in den Werkszustand versetzt. Bestätigt das Löschen aller Daten mit einem erneuten Klick auf "Löschen". Alle persönlichen Daten auf dem Gerät werden nun gelöscht.

Android Handy Orten - mit Google im Browser !

Damit ihr die "Löschen"-Funktion ohne Bedenken nutzen könnt und eure Daten nicht verliert, empfiehlt es sich eine Sicherung dieser anzufertigen. Wir erklären euch in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr eure Daten mit IDrive Online Backup sichert und wiederherstellt.

Verlorenes iPhone wiederfinden.

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.